Grüne Jobbörse JOBVERDE.de bietet viele Stellenanzeigen in der Solarbranche

JOBVERDE.de ist das deutschlandweite grüne Karriereportal. Wer keinen gewöhnlichen Bürojob sucht, sondern bei der beruflichen Tätigkeit auf Nachhaltigkeit wert legt, trifft hier auf viele grüne Unternehmen. Ob in den Erneuerbaren Energien, im CSR Management oder bei NGOs – die Stellenangebote sind vielfältig.JOBVERDE

Spezialisierte nachhaltige und grüne Jobs sowie Stellenanzeigen von grünen Arbeitgebern finden Sie auf JOBVERDE.de. Das Karriereportal bietet Usern bei der Jobsuche die Möglichkeit, auf nachhaltige Unternehmen, Organisationen und Branchen zu stoßen. Die Jobbörse richtet sich ebenso an Absolventen nachhaltiger Studiengänge oder Ausbildungsberufe wie auch an Quereinsteiger.

Besonders im Bereich der Erneuerbaren Energien sind viele Unternehmen und somit auch Stellenanzeigen auf JOBVERDE.de vertreten. Windkraft, Solarenergie, Geothermie und Bioenergie bieten viele Arbeitsplätze und somit sind die Branchen auf dem grünen Stellenmarkt für viele besonders interessant. Etwa 330.000 Menschen sind in Deutschland momentan im Bereich der Erneuerbaren Energien beschäftigt.

Fachkräfte sind in der Solarenergie weiterhin gefragt

Die Solarenergie findet sich in Deutschland zwar aktuell neu, Fachkräfte sind jedoch weiterhin gesucht. Unternehmen aus dieser Branche finden auf JOBVERDE.de qualifizierte Mitarbeiter und Arbeitssuchende stoßen auf einen passenden Job. Ausbildungsberufe wie der Solarteur oder der Fachwirt für Solartechnik sind beliebt und zukunftsweisend. Trotz auslaufender Subventionen und Konkurrenz von Billigproduzenten aus China – oder gerade deshalb – will JOBVERDE.de den Arbeitsmarkt der Solarenergie stärken und deutschen Unternehmen der Branche die Möglichkeit geben, sich auf dem Portal zu präsentieren. So werden die Beschäftigungen und damit die Wirtschaft angekurbelt.

Viel Potential in der Solarbranche

Dass in der Solarbranche noch viel Potential steckt, zeigt auch die stetige Beliebtheit der Studiengänge in diesem Bereich. So kann man zum Beispiel an der Fachhochschule Bielefeld Regenerative Energien studieren. Dieser Studiengang erreicht noch immer die geplanten Anmeldezahlen. Die Karrierechancen der Branche schätzt Prof. Dr.-Ing. Eva Schwenzfeier-Hellkamp, Leiterin des Studiengangs, extrem gut ein: „Für jetzige Schülerinnen und Schüler schätze ich die Karrierechancen sogar sehr gut ein, da ich davon überzeugt bin, dass sich der Markt weiter positiv entwickeln wird.“

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne Bewertung: 4,83 (6 Stimmen)

Schreiben Sie uns Ihre Meinung

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.